Yair Haendler

Yair Haendler ist Stipendiat des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks (ELES). Haendler hat Sprachwissenschaften von der Universität La Sapienza in Rom, Italien, sowie Psycholinguistik an der Universität Potsdam studiert. Zurzeit promoviert er an der Universität Potsdam im Bereich Spracherwerb und Kindersprachverarbeitung.

Gemeinsam mit Cecilia Haendler ist Yair Haendler Initiator der Hillel-Projekte Tora-Lesekreis und Tora on Tour, wobei sie in gemütlichen Treffen, entweder in ihrer Berliner Wohnung oder in anderen deutschen Städten, Student_nnen und jungen Leuten eine offene Lesung der Tora mit einer Gruppendiskussion dazu anbieten.

˝Die Dialogperspektiven haben mir einen intensiven Austausch mit Menschen verschiedenster religiöser Hintergründe, sowie inspirierende Einblicke in deren religiöse Praktiken ermöglicht. Aus den persönlichen Begegnungen mit den anderen Teilnehmer*innen ist ein Verbundenheitsgefühl entstanden, welches weit über den Projektzeitraum hinaus trägt. Die positiven Erfahrungen in den Dialogperspektiven haben mein Interesse befördert, mich als Künstler mit spirituellen Fragen auseinanderzusetzen, Kunstwerke auch in religiösen Kontexten auszustellen und damit im interreligiösen Austausch aktiv zu sein.

Julian, Teilnehmer der Dialogperspektiven