Saba Detweiler

Saba Detweiler ist Beauftragte für gesellschaftspolitische Fragen der Bahá’i Gemeinde in Deutschland mit derzeitigem Schwerpunkt auf Themen der Migration, Religion, Partizipation und Teilhabe. Sie hat Politik und Volkswirtschaft in Mannheim studiert, wonach sie zunächst einige Jahre in der Industrie tätig war. Ehrenamtlich arbeitet Frau Detweiler an Bildungsprogrammen in Deutschland und im internationalen Kontext mit.

˝„Die Dialogperspektiven bieten einen einmaligen Perspektivenwechsel! Durch das Programm ist es möglich, sich intensiv mit aktuellen und gesellschaftlich hoch relevanten Fragestellungen zu befassen, die eigene Identität zu reflektieren und die Vielfalt europäischer Identitäten kennenzulernen. Ich bin sehr dankbar für die intensiven persönlichen Gespräche und Begegnungen und die zahlreichen Denkanstöße, die mich weit über die Seminare hinaus begleiten."  

Ezgi, Teilnehmerin Dialogperspektiven