Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann

Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann ist eine evangelisch-lutherische Theologin und Pfarrerin und Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für das Reformationsjubiläum 2017. Käßmann studierte evangelische Theologie in Tübingen, Edinburgh, Göttingen und Marburg und war Stipendiatin des Evangelischen Studienwerks Villigst. 1985 wurde sie zum Pfarramt ordiniert und 1989 an der Ruhr-Universität Bielefeld promoviert. Von 1994 bis 1999 war Käßmann Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, 1999 wurde sie zur Bischöfin der Landeskirche Hannovers gewählt. Von 2009 bis 2010 fungierte sie als Ratsvorsitzende der EKD. Am 8. Juli 2011 stellte die EKD Margot Käßmann offiziell als die „Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland für das Reformationsjubiläum 2017“ (Lutherbotschafterin) vor.

Käßmann ist Mit-Herausgeberin des evangelischen Monatsmagazins chrismon.

˝Unsere Gruppe konnte einen Raum schaffen, in dem ich aus der Defensive heraustreten konnte, weil niemand in der Offensive stand. Wir wurden dazu ermutigt, auch das „eigene“ Ungemütliche, Eckige und Kantige nicht entschuldigend wegzuerklären, sondern zu akzeptieren, dass es da ist. Unser Dialog war nicht darauf erpicht, Antworten zu finden, sondern Fragen zu stellen; diese Fragen haben wir nicht einander gestellt, sondern gemeinsam.

Iman, Teilnehmerin der Dialogperspektiven