Nadine Reinhardt

Nadine Reinhardt studierte von 2011 bis 2017 Philosophie an der Technischen Universität Dresden. Seit 2017 promoviert sie am Lehrstuhl für Technikphilosophie der TU Dresden zur Thematik Technik und Wertewandel und studiert seit 2014 im Fach Geschichte. Als Tutorin in den Bereichen theoretische Philosophie und Bioethik befasste sich Nadine Reinhardt unter anderem aus erkenntnistheoretischer als auch anthropologischer Perspektive mit dem Thema menschlicher Leiblichkeit. Einen weiteren thematischen Schwerpunkt bildet das Arbeitsfeld Hypermoderne Technologien, an dem Nadine Reinhardt im Rahmen des Vereins Networking Philosophy of Technologies arbeitet.

˝„Die Dialogperspektiven bieten einen einmaligen Perspektivenwechsel! Durch das Programm ist es möglich, sich intensiv mit aktuellen und gesellschaftlich hoch relevanten Fragestellungen zu befassen, die eigene Identität zu reflektieren und die Vielfalt europäischer Identitäten kennenzulernen. Ich bin sehr dankbar für die intensiven persönlichen Gespräche und Begegnungen und die zahlreichen Denkanstöße, die mich weit über die Seminare hinaus begleiten."  

Ezgi, Teilnehmerin Dialogperspektiven