Iman Al Nassre

Iman Al Nassre ist Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes und Dialogperspektiven-Alumna. Sie studiert Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Ihre Interessen gelten Säkularismus, Religion und gesellschaftlichem Pluralismus, (Islamischen) Feminismen und Rassismus. Iman Al Nassre  ist freie Journalistin und Lektorin und lebt in Berlin.

 

 

Publikationen

Nein, die uralte Feindschaft zwischen Schiiten und Sunniten erklärt nicht alles, was im Nahen Osten schiefläuft, in: Krautreporter, Januar 2016

Yallah, Deutschland!, in: Krautreporter, September 2015

The German Art of Death and Politics (Interview mit dem Zentrum für Politische Schönheit), in: Euphrates Institute, Juni 2015

 

˝Die Dialogperspektiven haben mir einen intensiven Austausch mit Menschen verschiedenster religiöser Hintergründe, sowie inspirierende Einblicke in deren religiöse Praktiken ermöglicht. Aus den persönlichen Begegnungen mit den anderen Teilnehmer*innen ist ein Verbundenheitsgefühl entstanden, welches weit über den Projektzeitraum hinaus trägt. Die positiven Erfahrungen in den Dialogperspektiven haben mein Interesse befördert, mich als Künstler mit spirituellen Fragen auseinanderzusetzen, Kunstwerke auch in religiösen Kontexten auszustellen und damit im interreligiösen Austausch aktiv zu sein.

Julian, Teilnehmer der Dialogperspektiven