Dr. Christine Schwöbel-Patel

Christine Schwöbel-Patel ist Senior Lecturer an der School of Law and Social Justice, University of Liverpool. Dort ist sie Co-Director des Critical Approaches to International Criminal Law Research Clusters. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Globales Verfassungsrechts, Global Governance, Internationales Recht, Internationales Strafrecht, Menschenrechte und Critical Pedagogy. Diese Gebiete untersucht sie aus der Perspektive von kritischen Theorien. Sie ist Verfasserin u.a. von Global Constitutionalism in International Legal Perspective (Martinus Nijhoff 2011) und Herausgeberin von Critical Approaches to International Criminal Law. An Introduction (Routledge 2014). 2014 war Dr. Schwöbel-Patel Trägerin des Outstanding Early Career Researcher Preises der University of Liverpool.

˝Die Dialogperspektiven haben mein Leben in zweierlei Hinsicht bereichert. Zum einen haben sie mir neue Freundschaften ermöglicht: In unterschiedlichen interreligiösen und weltanschaulichen Begegnungen habe ich einzigartige Menschen kennengelernt, mit denen ich noch heute religiöse Theorien und Praktiken, aber auch zutiefst persönliche religiöse Gedanken und Gefühle austauschen kann. Zum anderen haben die Dialogperspektiven meinen beruflichen Werdegang nachhaltig beeinflusst: Sie haben mich dazu angeregt, in meinem wissenschaftlichen Werdegang die Funktionalität von Religion(en) in der individuellen Lebensbewältigung näher zu erforschen. Die Dialogperspektiven haben mir also letztendlich wertvolle Wege aufgezeigt, wie man sich mit dem Thema ‚Religiosität‘ bzw. ‚Interreligiosität‘ sowohl in persönlichen als auch in gesellschaftlichen Kontexten auseinandersetzen kann.

Nanthiny, Teilnehmerin der Dialogperspektiven