Dr. Amir Dziri

Amir Dziri ist Islamwissenschaftler und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Islamische Theologie am Lehrstuhl für Hadith, Sira und Islamische Geschichte.

Er studierte Asienwissenschaften und Geschichte und Kultur West- und Südasiens an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität in Bonn und promovierte am Institut für Arabistik und Islamwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Amir Dziri ist Mitglied im Akademischen Beirat RAMSA (Rat muslimischer Studierender und Akademiker) sowie in der Steuerungsgruppe des theologischen Forums Christentum-Islam an der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Publikationen

Die Ars Disputationis in der Islamischen Scholastik. Grundzüge der muslimischen Argumentations- und Beweislehre. Freiburg i. Br.: Kalam Verlag (2015)

Sira – Einführung in die Prophetenbiografie. Freiburg i. Br.: Kalam Verlag (2014)

Amir Dziri, Anja Middelbeck-Varwick, Muna Tatari, Christian Ströbele (Hrsg.): . Armut und Gerechtigkeit – christliche und islamische Perspektiven. Regensburg: Pustet.

Amir Dziri, Milad Ahmed Karimi (Hrsg.): . Freiheit im Angesicht Gottes. Interdisziplinäre Positionen zum Freiheitsdiskurs in Religion und Gesellschaft. Freiburg i. Br.: Kalam Verlag.

˝Warum das Dialogperspektivenforum (für mich) so wichtig ist? – Weil ich finde, dass es unerlässlich ist, informiert zu sein, um Vorurteile zu überwinden und den anderen so zu verstehen, wie er sich versteht, um überhaupt miteinander ins Gespräch zu kommen. Wesentlich ist für mich dabei die Begegnung mit Menschen unterschiedlicher religiöser, weltanschaulicher oder auch politischer Prägung; denn ich bin überzeugt, dass nur in der Begegnung Dialog entstehen kann und Vorurteile überwunden werden können, dass nur so ein konstruktives Miteinander relaisiert werden kann.

Katharina, Teilnehmerin der Dialogperspektiven

Lade...