Andrea Hanna Hünniger

Andrea Hanna Hünniger, 1984 in Weimar geboren, ist Autorin und Journalistin. Sie schreibt für die ZEIT, FAZ und WELT. 2012 erschien ihr erstes Buch „Das Paradies – Meine Jugend nach der Mauer“, das die 1990er Jahre in Ostdeutschland aus der Sicht der Kinder erzählt. Sie schreibt Essays und Drehbücher und produziert den Podcast „German Liebe“ für Audible.

Publikationen

Hüninger, Andrea Hanna (2012): Meine Jugend nach der Mauer. Stuttgart.

˝Warum das Dialogperspektivenforum (für mich) so wichtig ist? – Weil ich finde, dass es unerlässlich ist, informiert zu sein, um Vorurteile zu überwinden und den anderen so zu verstehen, wie er sich versteht, um überhaupt miteinander ins Gespräch zu kommen. Wesentlich ist für mich dabei die Begegnung mit Menschen unterschiedlicher religiöser, weltanschaulicher oder auch politischer Prägung; denn ich bin überzeugt, dass nur in der Begegnung Dialog entstehen kann und Vorurteile überwunden werden können, dass nur so ein konstruktives Miteinander relaisiert werden kann.

Katharina, Teilnehmerin der Dialogperspektiven