Rückblick: Abschlussworkshop Karov-Qareeb

Am 8. Dezember 2019 fand in Berlin der Abschlussworkshop unseres jüdisch-muslimischen Think Tanks Karov-Qareeb statt, bei dem die Teilnehmer*innen des jüdisch-muslimischen Think Tanks die Zwischenergebnisse des ersten Jahres präsentierten.
Es war ein gelungener Nachmittag mit spannenden Einblicken in die Arbeit des ersten Jahres von Karov-Qareeb. Die Teilnehmer*innen berichteten von ihrer Motivation, sich im Think Tank zu engagieren, über gemeinsame Ziele, die Themen und Fragestellungen, die sie bearbeiten möchten und darüber, wie der Raum für einen solchen Austausch gestaltet sein muss.

Karov-Qareeb – so viel wurde deutlich – hat in diesem Jahr einen solchen Raum geschaffen, in dem die Teilnehmer*innen zukünftig ihre Arbeit fortsetzen und intensivieren können. Auf diese Basis bauen wir und freuen uns auf die nächsten Schritte im kommenden Jahr und darauf, gemeinsam mit dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk und dem Avicenna-Studienwerk Karov-Qareeb unter dem Dach der Dialogperspektiven auszubauen.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer*innen für ihr Engagement, an alle Gäste des gestrigen Abends für Ihr Interesse und die spannenden Diskussionen und an Staatssekretär Gerry Woop und die Berliner Senatsverwaltung für die Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

˝Die Dialogperspektiven haben mir einen intensiven Austausch mit Menschen verschiedenster religiöser Hintergründe, sowie inspirierende Einblicke in deren religiöse Praktiken ermöglicht. Aus den persönlichen Begegnungen mit den anderen Teilnehmer*innen ist ein Verbundenheitsgefühl entstanden, welches weit über den Projektzeitraum hinaus trägt. Die positiven Erfahrungen in den Dialogperspektiven haben mein Interesse befördert, mich als Künstler mit spirituellen Fragen auseinanderzusetzen, Kunstwerke auch in religiösen Kontexten auszustellen und damit im interreligiösen Austausch aktiv zu sein.

Julian, Teilnehmer der Dialogperspektiven

Lade...