In den Medien: BR Radiointerview mit Jo Frank und Ben Peretz

“Es geht auch um Teilhabe im politischen Prozess” erklärt Jo Frank dem Bayerischen Rundfunk über die Programmatik der Dialogperspektiven. Er und der diesjährige Programmteilnehmer Ben Peretz haben sich mit dem “Interkulturellen Magazin” auf ein Gespräch über die Besonderheiten der Ausrichtungen des Programms getroffen. Frank ergänzt: “Die Themen, die wir behandeln, machen nicht vor Ländergrenzen halt. Es gibt Probleme, die betreffen uns alle als europäische Gesellschaft” und benennt damit einen der Schwerpunkte, die europaweite Verknüpfung, von Dialogperspektiven. Das ganze Interview kann man hier nachhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + sieben =

˝Gerade in einer zunehmend säkularen Gesellschaft ist es wichtig, dass Menschen mit verschiedenen religiösen und weltanschaulichen Identitäten zusammenkommen, um gemeinsam ihr Bedürfnis nach Spiritualität der breiten Öffentlichkeit nahezubringen.

Nathan, Teilnehmer der Dialogperspektiven