In den Medien: BR Radiointerview mit Jo Frank und Ben Peretz

“Es geht auch um Teilhabe im politischen Prozess” erklärt Jo Frank dem Bayerischen Rundfunk über die Programmatik der Dialogperspektiven. Er und der diesjährige Programmteilnehmer Ben Peretz haben sich mit dem “Interkulturellen Magazin” auf ein Gespräch über die Besonderheiten der Ausrichtungen des Programms getroffen. Frank ergänzt: “Die Themen, die wir behandeln, machen nicht vor Ländergrenzen halt. Es gibt Probleme, die betreffen uns alle als europäische Gesellschaft” und benennt damit einen der Schwerpunkte, die europaweite Verknüpfung, von Dialogperspektiven. Das ganze Interview kann man hier nachhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − vierzehn =

˝Es ist wunderbar zu erleben, wie Personen mit so unterschiedlichen Verortungen offen sind, miteinander zu reden und nach und nach beginnen, ihre jeweiligen Normalitäten zu verbalisieren und zu reflektieren und in diesem Prozess auch versuchen Normalitäten Anderer in sich zu bewegen und sie zu verstehen. Danke für diesen „Raum“ und den Prozess – ich freue mich auf die Fortsetzung!

Kristina, Teilnehmerin der Dialogperspektiven