Feierlicher Programmauftakt am 30. September 2015

Das Programm “Dialogperspektiven” startet am 30. September mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung in Berlin. Dort kommen Expertinnen und Experten des interreligiösen Dialogs aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft zusammen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird u.a. Thomas Rachel, parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, mit einem Grußwort erwartet. Prof. Dr. Micha Brumlik, Erziehungswissenschaftler und Publizist und designierter Preisträger der Buber-Rosenzweig-Medaille 2016 wird in einem Impulsvortrag zu aktuellen Herausforderungen des interreligiösen Dialogs Stellung nehmen. Darüber hinaus diskutieren Parlamentarierinnen und Parlamentarier verschiedener Bundestagsfraktionen über gesellschaftspolitische Implikationen des interreligiösen Dialogs.

Die feierliche Auftaktveranstaltung ist zugleich Beginn des ersten Herbstseminars des Programms, dass vom 30. September bis 4. Oktober bei Berlin stattfindet.

Wir freuen uns sehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

˝Warum das Dialogperspektivenforum (für mich) so wichtig ist? – Weil ich finde, dass es unerlässlich ist, informiert zu sein, um Vorurteile zu überwinden und den anderen so zu verstehen, wie er sich versteht, um überhaupt miteinander ins Gespräch zu kommen. Wesentlich ist für mich dabei die Begegnung mit Menschen unterschiedlicher religiöser, weltanschaulicher oder auch politischer Prägung; denn ich bin überzeugt, dass nur in der Begegnung Dialog entstehen kann und Vorurteile überwunden werden können, dass nur so ein konstruktives Miteinander relaisiert werden kann.

Katharina, Teilnehmerin der Dialogperspektiven

Lade...