Dialogperspektiven beim dritten Berliner Religionsgespräch

Am 27. Oktober 2015 fand in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften das dritte Berliner Religionsgespräch statt.

Es diskutierten Prof. Dr. Jan Assmann, Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel, Prof. Dr. Volker Leppin und Prof. Dr. Angelika Neuwirth zum Thema „Luther für alle? – Reform im Judentum, Islam und Christentum”.

Gemeinsam mit Berliner Teilnehmer_innen der „Dialogperspektiven” verfolgten wir die spannende Diskussion. Im Vorfeld an die Veranstaltung hatten die Teilnehmer_innen die Gelegenheit, Herrn Professor Assmann in einem Gespräch zu seiner Sicht auf Herausforderungen des interreligiösen Dialogs zu befragen.

Herzlichen Dank an Herrn Professor Assmann für seine Zeit und an die Udo Keller Stiftung Forum Humanum für die Einladung!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier − drei =

˝„Die Dialogperspektiven bieten einen einmaligen Perspektivenwechsel! Durch das Programm ist es möglich, sich intensiv mit aktuellen und gesellschaftlich hoch relevanten Fragestellungen zu befassen, die eigene Identität zu reflektieren und die Vielfalt europäischer Identitäten kennenzulernen. Ich bin sehr dankbar für die intensiven persönlichen Gespräche und Begegnungen und die zahlreichen Denkanstöße, die mich weit über die Seminare hinaus begleiten."  

Ezgi, Teilnehmerin Dialogperspektiven