In den Medien: Bayerisches Fernsehen porträtiert Dialogperspektiven-Teilnehmer

Das Campus Magazin des BR porträtiert Studierende, die sich engagieren. Im Beitrag „Jüdische Studierende machen sich stark für Andere“ werden drei Stipendiat*innen des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks (ELES) vorgestellt, die sich u. a. für jüdische Gemeinden, das ELES-Aktionsprogramm „Nie wieder!?“, Keshet e.V. oder die Dialogperspektiven einsetzen. Über sein Engagement bei uns heißt es: „Dort engagiert er sich bei den Dialogperspektiven, eine europäische Plattform, in der Studierende aller europäischen Länder und Religionen zusammenkommen. Aus Vorurteilen und Unterschieden werden Freundschaften und Gemeinsamkeiten.“ Hier der Link zum Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − 15 =

˝Dialogperspektiven hat mir Berührungsängste genommen. Und gezeigt, dass es Wege gibt einen respektvollen Austausch zu haben ohne in die "Friede-Freude-Eierkuchen-Falle" zu tappen. Diese Erfahrungen haben mir privat und beruflich sehr geholfen! Danke Dialogperspektiven!

Nina, Teilnehmerin der Dialogperspektiven