Ausschreibung “European Scholarship Programme” 2019/2020

Bis zum 15.09.2019 bewerben!

Call for applications

Ergreifen Sie die Chance, das Zusammenleben unterschiedlicher Religionsgemeinschaften in Europa und unsere gemeinsame europäische Gesellschaft mitzugestalten!

Werden Sie Teil eines einzigartigen europäischen Netzwerks künftiger Verantwortungsträger_innen!

Sie studieren oder promovieren in Großbritannien, Frankreich, Luxemburg, Polen, Schweden oder Ungarn? Sie engagieren sich an Ihrer Universität, in Ihrer Gemeinde, oder in zivilgesellschaftlichen Organisationen und Institutionen? Sie interessieren sich für aktuelle Fragen rund um die Rolle von Religionen und Weltanschauungen? Sie sind überzeugt von der Relevanz eines inklusiven und innovativen interreligiösen und weltanschaulichen Dialogs? Sie suchen den Austausch und die Begegnung mit Studierenden und Promovierenden anderer Länder und vielfältiger Identitäten? Sie möchten sich in einem einzigartigen Netzwerk für den interreligiösen Dialog engagieren?

Bewerben Sie sich für das European Scholarship Programme@DialoguePerspectives !

Als Teilnehmer_in des European Scholarship Programme@DialoguePerspectives nehmen Sie 2019/2020 an diesen vier Veranstaltungen teil: :

  • Herbstseminar 2019 „Religion und Identität“ (25.-29.09.2019)/Deutschland
  • Frühjahrsseminar 2020 „Luxemburg — religiöse Vielfalt und gesellschaftspolitische Verantwortung religiöser Gemeinschaften im Zentrum Europas“ (25.-29.03.2020)/Luxemburg
  • Internationale Konferenz (18.-21.06.2020)/Deutschland
  • European Leadership Workshop 2020

Wir bitten Sie, bis zum 15.09.2019 folgende Unterlagen per E-Mail in einem PDF-Dokument an application@dialogueperspectives.org zu senden:

  1. Vollständige ausgefüllten Bewerbungsbogen
  2. Motivationsschreiben (max. eine Seite)
  3. CV
  4. Immatrikulationsbescheinigung

Downloads:

Fragen zur Bewerbung richten Sie bitte an europe-at-dialogueperspectives.org.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

˝Die Dialogperspektiven haben mein Leben in zweierlei Hinsicht bereichert. Zum einen haben sie mir neue Freundschaften ermöglicht: In unterschiedlichen interreligiösen und weltanschaulichen Begegnungen habe ich einzigartige Menschen kennengelernt, mit denen ich noch heute religiöse Theorien und Praktiken, aber auch zutiefst persönliche religiöse Gedanken und Gefühle austauschen kann. Zum anderen haben die Dialogperspektiven meinen beruflichen Werdegang nachhaltig beeinflusst: Sie haben mich dazu angeregt, in meinem wissenschaftlichen Werdegang die Funktionalität von Religion(en) in der individuellen Lebensbewältigung näher zu erforschen. Die Dialogperspektiven haben mir also letztendlich wertvolle Wege aufgezeigt, wie man sich mit dem Thema ‚Religiosität‘ bzw. ‚Interreligiosität‘ sowohl in persönlichen als auch in gesellschaftlichen Kontexten auseinandersetzen kann.

Nanthiny, Teilnehmerin der Dialogperspektiven

Lade...