Ausblick: Herbstseminar 2021

In weniger als vier Wochen starten wir das Programmjahres 2021/22 mit dem Herbstseminar 2021 in Potsdam!

Wir werden uns aus interdisziplinärer Perspektive mit verschiedenen Aspekten, Chancen und Herausforderungen von Erinnerungskultur auseinandersetzen und dabei drängende Fragen europäischer Pluralität diskutieren. Geplant sind viele spannende Workshops, Panels und Exkursionen – wir freuen uns auf die Diskussionen und laden unsere Teilnehmer*innen ein, gemeinsam Ideen und Visionen für eine pluralistische Erinnerungskultur in Europa zu entwickeln.

Eine ausführliche Seminarbeschreibung finden Sie auf unserem englischsprachigen Blog.

Wir sehen uns in vier Wochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 1 =

˝Gerade in einer zunehmend säkularen Gesellschaft ist es wichtig, dass Menschen mit verschiedenen religiösen und weltanschaulichen Identitäten zusammenkommen, um gemeinsam ihr Bedürfnis nach Spiritualität der breiten Öffentlichkeit nahezubringen.

Nathan, Teilnehmer der Dialogperspektiven